Donnerstag, 11 September 2014 00:00

Aiport Race Days beim Flugplatz in Hohenems

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am letzten Wochenende im September findet wieder der Raceday statt

 

Samstag 27. und Sonntag, 28. September

 

Infos auf www.wildwestcrew.ws

 

 

Gruß vom Flugplatz

Jürgen

Mittwoch, 28 Mai 2014 00:00

Toyrun 27.05.2014

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

DAS WAR (wieder mal...) DER WAHNSINN!! Nachdem wir ja letztes Jahr bereits der Meinung waren: "Mehr geht kaum noch" habt Ihr uns definitiv eines Besseren belehrt. Ein bisserl mehr geht scheinbar immer! Perfektes Bikerwetter (trocken, nicht zu warm und nicht zu kalt) lockte die neue Rekordanzahl von über 900 Teilnehmern auf 765 Maschinen nach Marktoberdorf.            

Gesicherten Angaben zufolgte war das gemeinsame Anlassen aller Maschinen noch über 500 Meter weit zu hören!  Dieses Gänsehautgefühl muss man selber erlebt haben - es ist im wahrsten Sinne des Wortes "unbeschreiblich".  Der Korso machte sich auf die dieses mal mit 43 Kilometern kurz und knackig gehaltene Runde und war eine knappe Stunde unterwegs. Egal, durch welche Ortschaft gefahren wurde - überall standen Menschen an der Strecke und winkten den Teilnehmern zu. OK - laut unbestätigten Aussagen hat scheinbar ein Landwirt vergessen, die Hand zu öffnen als er herzhaft vom Bulldog winkte... ;-) Ansonsten lief aber während der Ausfahrt bis auf einen kleineren "Umfaller" innerorts alles reibunglos ab - ein Dank an die Tourguides und die Feuerwehren aus Wald, Görisried, Unterthingau und Immenhofen die die Strecke absicherten.  

Am Ziel gab es dann den ebenso unvermeidlichen wie zu erwartenden Stau. Bei der Einfahrt aufs Gelände lief es zwar deutlich flüssiger als 2013. Spätestens beim Bonverkauf und der Ausgabe kam es dann allerdings zu ziemlichen Wartezeiten, die  zwar geduldig ertragen wurden - aber dennoch: Wenn jemand eine Idee hat wie  man ohne zusätzliches Personal die zügige Versorgung von 900 Gästen die innerhalb von 20 Minuten  eintreffen besser auf die Reihe kriegen könnte - immer her damit!  Für deutlich mehr Jubel sorgten dann die Bekanntgaben der Teilnehmerzahl und der Spendensumme  (€11.000,--) und die freundlichen Worte unseres neuen Schirmherrn Bgm. Dr. Wolfgang Hell und unsrem "Gastgeber" dem Bürgermeister der Gemeinde Ruderatshofen, Herrn Stich.  Und dann war "Showtime" angesagt: Die Truppe vom Iceracing Team Lepnik zeigt, was man alles so mit Rennkart, Buggy und Renngespann anfangen kann und dann setzte Dominik Csauth, unser Ebenhofener Motorrad - Stuntdriver bei seinem "Heimspiel" noch richtig einen drauf. Bei der abschließenden Party ging es gewohnt entspannt zur Sache - wobei das Wort "entspannt" nur für die absolut friedliche Stimmung unserer Gäste, nicht allerdings für unsre Partyband SIN GOBLIN gilt! Die rockten wieder mal so richtig ab und sorgten nicht nur für prima Stimmung sondern auch für manche lädierten Stimmbänder...bei diesem Klassesound muss man einfach mitmachen ob man will oder nicht! ;-)
Was bleibt noch zu sagen? Erst mal: Einfach nur - DANKE:

Wir bedanken uns bei den Firmen Küchen Mack, Ernst Höbel, Cera Kunststofftechnik, Höbel Fensterbau und Projekt², der Stadt Marktoberdorf, der Gemeinde Ruderatshofen, dem Landratsamt Ostallgäu, der Polizei Marktoberdorf, den Feuerwehren aus Marktoberdorf, Wald, Görisried, Unterthingau und Immenhofen und den Johannitern. Unser besonderer Dank gilt allen ungenannten Helfern, Gönnern und Sponsoren, unseren Tourguides und der ganzen Crew, die diese Veranstaltung erst möglich machten.

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=WLmszMdxdf0

 Euer Team vom TOY RUN MOD e.V.
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Neueröffnung in Feldkirch

Engel - HOTEL/BAR/GRILL  und zugleich neues Clublokal von Blue Knights AUT 2

"Wir bringen den Engel mit Weihwasser zum Fliegen"

Tag der offenen Tür - 4. Mai von 14.00 - 17.00 Uhr

Phillip der Wirt und Member von BK AUT 2

www.engel-feldkirch.at

 

 

 

 

Sonntag, 30 März 2014 00:00

Ausfahrt 23.07.2012

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Ausfahrt 23.07.2013

Man glaubt es kaum, aber der Wetterbericht bringt für 24.7.2012 vernünftige Temperaturen (23.6.20120 morgens 8 Grad!) und vor allem keinen Regen. Also kurz abgecheckt, ob ich aus dem Büro entfliehen kann und dann Mail an unser Chapter mit dem Inhalt „Wer kann am 24.7.2012 bei einer Ausfahrt mitmachen ?“. Und siehe  da, es melden sich Gerhard, Ecke  und Willi. Also Abfahrt in Bludenz um 08.00 Uhr bei geschätzten 18 bis 20 Grad, Fahrt nach Landeck, wo wir wie üblich Gerhard schnappen und dann zum Reschen zur Kaffeepause oder für Ecke zum Frühstückshalt (siehe Fotos). Anschließend über den Vintschgau, Meran und dann ins Ultental. Im Vintschgau ist wie immer mächtig Verkehr, weshalb wir bei der Knödelmoidl in St. Gertraud im Ultental beschließen, über das Timmelsjoch zu fahren. Willi schafft St. Leonhard im Passeiertal problemlos (Erinnerung an seinen Abflug mit der Suzi letztes Jahr!?!). Vom Timmelsjoch übers Ötztal nach Imst und über Landeck nach Bludenz bzw. nach Hause. Alles in allem eine schöne Ausfahrt und höchste Zeit, dass wieder Kilometer unter die Räder kamen. Streckenlänge ab Nenzing bis Nenzing 556 km.

PS: Ratet mal, welches Wetter wir am Arlberg hatten?

Richtig !! Von St. Anton bis Christoph Regen !!!

Fotos siehe – Fotogalerie 2012

Roadmaster Bernd

Samstag, 29 März 2014 00:00

Go South 2013 - Superdolomiti

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

 Go South 2013  - Superdolomiti
 
Von 26.8.2013 bis 31.8.2013 wurde von mir eine Ausfahrt in Richtung Süden, eben die Go South organisisert. Damit aber schon im Vorfeld Berge erkundet werden, wurde in der Nacht von 25.8. auf 26.8. in Bruck am Ziller, Eingangs des Zillertales übernachtet und war beabsichtigt, über den Großglockner nach Osttirol und von dort zum Ziel nach Colfosco zu fahren. Petrus hatte dafür aber kein Verständnis und ließ zur Sicherheit in der Nacht Schnee fallen, sodass die Touristenroute über den Brennerpass gewählt werden musste.
 
 Dies sollte aber für die kommende Woche keinerlei Einfluss haben. Es wurden in dieser Woche unzählige Kurven gefahren, jede Menge an Höhenmetern absolviert und unheimlich schöne Eindrücke gewonnen. Unterkunft im Garni Reutlingen (www.garni-reutlingen.com <http://www.garni-reutlingen.com> ), Speis und Trank waren hervorragend und haben den Ruf von Südtirol mehr als bestätigt.

Guckst Du hier !
 
Für die Go South 2015 läuft bereits die Planung. Wer weiß ? Vielleicht sehen wir uns wieder. 

 

 Ride with pride

 
 Bernd, Roadmaster AUT II

Seite 3 von 7