4 Minuten Lesezeit (816 Worte)

Blue Knights Austria 2 - Schwarzwaldtour 2020

AUT2-200px

Der Kuckuck rief ... 

… und drei Knight´s mit einer Lady sind diesem Ruf gefolgt. Daniela, Bernd, Christoph und Tom trafen sich am 29.07.2020 um 09:00 Uhr zu ihrer geplanten „Blue-Knight´s Austria II – Schwarzwaldtour" in Tosters. Von dort gings in Richtung Schweizer Grenze. 

Durch das Appenzell führte sie ihr Roadmaster Bernd über verschlungene Wege und Pfade, die vorher sicher noch von keinem Motorrad befahren worden sind! Es wechselten sich Feld, Wald und Wiese in schöner Regelmäßigkeit ab. Selbst die Ortsdurchfahrten hatten ihren eigenen Charme. In einem ruhigen Schweizer Örtchen genossen die Vier Reiter einen guten Kaffee und kamen auch sogleich mit der heimischen Bevölkerung ins Gespräch.

Weiter ging die Fahrt durch´s Toggenburg in Richtung Deutschland. Im Grenzort Diessenhofen fuhren sie über die Staatsgrenze und genehmigten sich am Ufer der Rheins einen Lunch. Das Aufbrechen fiel überraschend schwer, denn alle vier genossen die Ruhe unter einem schattenspendenden Baum und verfielen beim Betrachten des ruhig dahinströmenden Flusses in Träumereien. 

Hey Skol

 Endlich aus der Lethargie erwacht führten die Pfade weiter in Richtung Schwarzwald, ihrer Burg für die kommenden drei Tage entgegen. Auch hier fand Bernd überraschende Straßen, Sträßchen, Wege und „Trampelpfade", über die sie mit ihren Motorrädern dahinglitten. Nach ruhigen 5 oder 6 Kilometern entlang eines Flüsschen kamen die Knight´s im Hotel Restaurant „Alban´s Sonne" in Bad Rippoldsau-Schappach an. Auf der Terrasse genossen die Vier ihr wohlverdientes Lederbier. Zu dieser Herberge am Ende des Berichtes ein paar eigene Worte!

Nach einer gefühlt kurzen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück fuhren sie wieder entlang malerischer Landstraßen und durch wunderbare, alte Ortschaften. Nach einer kurvenreichen Auffahrt durch einen kühlenden Wald erreichten die Motorradfahrer den 1.241 m hohen Kandel. Auf einer ebenso kurvenreichen Straße gings zurück ins Tal – in Richtung ihres nächsten Zieles, des Freiburger Hausberges. Nach einer wiederum großartigen Anfahrt erreichten sie den Gipfel des Schauinsland auf einer Höhe von 1.284 m. Auf der Terrasse der Bergstation genehmigten sich die Austrianer einen kleinen Imbiss und genossen die grandiose Aussicht auf Freiburg und die dahinter liegenden Vogesen. 

Auf der Fahrt zum Schauinsland

  Nach der Erholung für Leib und Seele zurück auf´s Bike und weiter durch den einfach sagenhaften Schwarzwald wieder in Richtung Unterkunft. Nach einem opulenten Nachtmahl wurden die vier Knight´s vom Wirt des Restaurants mit einer kleinen aber umso feineren Musikeinlage überrascht. Sie stießen noch gemeinsam auf die gelungene Tagestour an und ließen den Abend bei guten Gesprächen und ebensolchen Getränken ausklingen.

Abschluss am Lindauer Hafen

Alles Schöne hat ein Ende und so auch die Schwarzwaldtour der Blue-Knight´s Austria II. Am Morgen des dritten Tages traf man sich beim Frühstück, das an diesem Tag etwas länger dauerte. Die Vier genossen ein letztes Mal die Gastfreundschaft im Hotel Restaurant „Alban´s Sonne". Nachdem die Motorräder beladen worden waren, fuhr die Gruppe wieder zurück in die heimatlichen Gefilde. Im Gepäck nicht nur die gebrauchte Wäsche sondern auch wunderbare Eindrücke an eine traumhafte Landschaft und tolle Erinnerungen an eine perfekt organisierte Ausfahrt, bei der die doch reiseerprobten Biker immer wieder überrascht worden sind – sowohl von der gewählten Route als auch von Eindrücken die Land & Leute bei den vier Blue Knight´s Austria II hinterlassen hatten. 

Nun aber, wie versprochen, noch ein paar Worte zum Hotel Restaurant „Alban´s Sonne". Das 1913 nach einem Brand wieder aufgebaute Haus wird vom Enkel des Erbauers geführt. Der Vollblutwirt und leidenschaftliche Musiker, Tilo Lutz, hat alles im Griff. Nicht nur, dass er ausgezeichnet kocht, nein, er betreut seine Gäste auch an der Rezeption und findet tatsächlich noch Zeit für ein freundliches Gespräch oder eine musikalische Einlage. 

Hotel Restaurant Bistro Bar “Alban“

 Das Haus bietet saubere, geräumige Zimmer und ein reichhaltiges Angebot zum Frühstück – das Frühstücksei wird sogar vom Wirt persönlich und auf Wunsch zubereitet. Die Speisekarte bietet für alle Geschmacks-richtungen das Passende. Das Essen ist hervorragend und wird auch ansprechend serviert. Auf der großen Terrasse lässt sich sowohl das Essen als auch einfach ein Getränk richtig entspannt genießen.

Das gesamte Personal, das wir in diesen drei Tagen kennengelernt haben, war von einer ehrlichen Freundlichkeit, auf die man nicht mehr oft trifft. Alles in Allem können wir dieses Haus nur empfehlen. Ihr findet das Hotel Restaurant Bistro Bar „Alban´s Sonne" in 77776 Bad Rippoldsau – Schappbach, Dorfstraße 31. Telefonisch erreicht ihr Tilo Lutz oder eine(n) seiner Mitarbeiter/innen unter +49 7839 – 222. Macht euch auch ein Bild unter: www.hotel-alban.de

Einen besonderen Dank an unseren Roadmaster Bernd für die Planung und alle Mitreisenden für die schönen drei Tage im Schwarzwald. Ich nehme euch beim Wort, dass diese Ausfahrt in diese grandiose Gegend nicht unsere letzte gewesen ist! Austria II goes Black Forrest – again?

Rwp, Tom

Austria II

0
Riding Day in cold November...
Blue Knights AUT 2 & Friends - Österreichrundfahrt...
 

Kommentare

Kommentare sind für gaste nicht verfügbar. Bitte erst anmelden um Kommentare zu sehen und hinzuzufügen.
Gäste
Donnerstag, 23. September 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://blue-knights.at/