Logo

Breadcrumbs

Blue Knights Geschichte

Notizen des Chuck Shuman , International President Blue Knights (1974-1975)

Anfang

Eines Tages im Jahr 1974, kam Ed Gallant auf die Idee, einen Motorradclub für die Polizei zu gründen. Er wollte mit Gleichgesinnten in der Region zusammen fahren und rief mich (Chuck Shuman) an, um zu erfahren, was ich von der Idee hielt. Ich war im Dienst Sergeant und ein guter Redner. Ed dachte, ich wäre daher hilfreich, ein solches Unternehmen zu fördern. Ed Gallant und ich trafen uns zum Kaffee im Black Knight Restaurant in Brewer, Maine. Wir besprachen die Sache mit dem Club und kamen überein, dass ein Motorradclub für Polizeibeamte in der Tat eine tolle Idee war. Natürlich musste ich zuerst Motorradfahren lernen und eine Fahrlizenz erhalten. Ich kaufte eine Yamaha 250 und habe angefangen, mit Freunden zu fahren.

Das erste Treffen

Wir haben in den Büros der Polizei und des Sheriffs Informationsplakate aufgehängt, um zu sehen, ob überhaupt Interesse an einem solchen Verein bestand und hatten ein Treffen im Brewer Police Department geplant. Acht Leute zeigten ihr Interesse:

Ed Gallant, Wayne LeBree, Mike Hall, Doug Minor, Joel Rudom, Chuck Gessner, Bill Robinson und ich. Wir besprachen den Aufbau des Clubs und vereinbarten eine weitere Sitzung. Das war eigentlich der Start. 23 aus dem Sheriffs Office, Probation Departement Bangor und Brewer Police Departement zeigten sich beim zweiten Treffen.

Organisation

Wir wussten, dass wir Gesetze zu beachten hatten und ich versuchte herauszufinden, wie andere Vereine begonnen hatten. In der dritten Sitzung haben wir beschlossen, Satzungen zu erstellen und diese vom Bezirksstaatsanwalt überprüfen zu lassen. Dieser fügte hinzu, dass wir eine Non-Profit-Organisation sein sollten.

Es musste auch eine Wahl durchgeführt werden. Da ich gut reden konnte wurde ich zum ersten Präsidenten gewählt. Wir bestimmten einen Ausschuss, stellten die Satzungen fest und der Club lief. Vizepräsident wurde Bill Robinson, Generalsekretär Joel Rudom, Schatzmeister Ed Gallant, Director Mike Hall, Chuck Gessner, und Wayne LeBree.

Zwischenzeitlich hatte ich auch meinen Motorradführerschein erhalten.

Identität

Als nächstes brauchten wir einen Namen. Chief Dave Koman vom Brewer Police Departement hatte den Namen „Blue Knights“ aus einer beliebten Polizei-TV-Show mit George Kennedy vorgeschlagen.

Dann musste auch ein Logo her.

Ed Gallant fand in einem Schließfach des Brewer Policedpt. Eine alte Tafel der Interstate 95, die beim Brewer PD aufbewahrt wurde.

Ich hatte ein Abzeichen gewählt, welches bei den motorisierten Polizeibeamten sehr beliebt war und ein Rad eines Motorrades mit Flügeln darstellte. Ich habe es, zusammen mit der Tafel Sgt. John Bryant gegeben, der für die künstlerischen Dinge der Polizei in Brewer Maine zuständig war und bat ihn, einen Ritter auf dem Rad zu zeichnen und das ganze auf die I95-Tafel zu setzen.

Unser Logo war geboren!

Jacke

Ich brauchte zur Fahrt eine Jacke und ging zu einem Sportgeschäft und fand eine hellblaue (sehr ähnlich den heutigen Westen) und weiße Langarm-Jacke für 12,95 $. Meine Frau Chris nähte den neuen Logo-Patch auf, und die wurde als unsere Blue Knights Club-Jacke akzeptiert.

Das Motto

Wir waren auf unserer ersten Fahrt als Club und ich führte die Gruppe mit 19 Fahrern. Wir fuhren nach Calais Maine etwa 90 Meilen von Bangor. Während ich fuhr schaute ich in meinen Rückspiegel und sah, wie stolz und aufrecht die Jungs fuhren.

Also endete ich alle meine Post ab jetzt mit "Ride with Pride". Das Motto gefiel und besteht nunmehr für fast 36 Jahre. Ich bin sehr stolz!

Wachstum

Ich war damals der PR-Mann und Sergeant beim Brewer Police Department. Wir fuhren zum Abendessen in das „Lucerne Inn“ und ich lud Nachrichten und TV dazu ein. Die Geschichte wurde von der UPI und AP aufgenommen und überall in den Vereinigten Staaten veröffentlicht!

Eines Tages im September wurde ich von der Patrouille hereingerufen, um mich mit zwei Polizisten aus Massachusetts, die über den Club gelesen hatten, zu treffen. Dick Delesdernier, ein Massachusetts State Police Officer und John Darraba, ein Brockton Police Officer. Sie kamen genau zu jener Zeit, als wir ein Meeting hatten und sie blieben. Sie waren so beeindruckt, dass sie noch weitere zwei Tage blieben und dann wieder nach Massachusetts gingen und dort von dieser Sache erzählten.

Ich, Wayne LeBree und Ed Gallant wurden zu einem Treffen im Brockton Massachusetts Police Department eingeladen. Sie hatten 74 Beamte aus verschiedenen Teilen von Massachusetts bei der Sitzung, und ich erzählte ihnen, was wir getan hatten. Als wir gingen, hatten die 74 unterzeichnet und MA 1 war gegründet, bis dann die anderen Chapter rund um Massachusetts entstanden. Nur so am Rande: Ich, Wayne und Ed bezahlten das alles aus eigener Tasche. Wir hatten kein Geld in der Kasse.

Wir gingen dann nach Newington Connecticut und gründeten dort auf einer Sitzung ein weiteres Chapter.

Ich erhielt Post aus allen Teilen der USA und Kanada und ich wurde gefragt, wie Chapter gegründet werden können. Mit meinen beiden Töchtern, Lori und Vicki, antwortete ich auf jeden Brief aus unserem ersten Büro im Keller meines Hauses in Brewer Maine.

Konvention

Im Juli 1975 planten wir unsere erste Convention im Squaw Mountain Inn in Greenville Maine. Wir wussten nicht, was uns erwarten sollte. Ich organisierte in einem persönlichen Brief bei einer Bank $ 1.000,00 und ließ T-Shirts und Sweatshirts mit unserem Logo machen. Wir verkauften sie in 1 ½ Tagen und hatten zudem viel mehr Aufträge erhalten. Wir hatten 170 Polizeimotorräder der blauen Ritter und ihre Familien zu Besuch. Es war eine tolle Zeit. Ein Paar aus Washington State, die Beems fuhren den ganzen Weg her. Auch ein Herausgeber eines Motorrad Magazins, Roger Hull war hier mit einem Fotografen und schrieb eine große Geschichte, die in seinem Magazin veröffentlicht wurde.

Insgesamt

Wir gründeten den Verein als ein Familienclub für Polizeibeamte und ich hoffe, dass das so bleibt. Blau war immer unsere Farbe, Westen, Helme, und was auch immer. Ich kann bis heute nicht verstehen, dass einige auf schwarz gewechselt haben. Wir sind die Blue Knights und bleiben stolz.

Ich bin nun ein 73 Jahre alter Mann, lehne mich zurück und beobachte das Wachsen unseres Vereins. Für drei von uns, die wir unser Essensgeld gespart haben, um diese Organisation zu starten, war es ein langer Weg aus meinem Keller zu einem Millionen-Dollar-Unternehmen mit Büroangestellten.

Ich habe genossen, neue Freunde aus der ganzen Welt kennen zu lernen und, wie Sie wissen, stehe ich, genauso wie Wayne zur Verfügung, wenn sie etwas brauchen. Ich hatte meine ursprüngliche Blue Knight Jacke vor einigen Jahren an das Internationale Büro geschickt, aber habe sie gebeten, sie mir zurück zu geben, damit wir Bilder machen können, um allen zu zeigen, wie der Anfang war.

Der Rest ist, wie man sagt, Geschichte.

Logo Blue Knights Austria 2

Login

Anmelden

Anmelden

Termine

Keine anstehende Veranstaltung
Keine Veranstaltungen zum Anzeigen